Frühsommerfest bei ausgelassener Stimmung – Buchholzer Festtage 2016

Die Buchholzer Festtage waren wieder ein ereignisreiches Wochenende für die  Gäste und die Veranstalter. Und wieder einmal war auch das Wetter ein Thema: Während sich die Festbesucher entlang der Hauptstraße fast durchweg an frühsommerlichen Temperaturen – bei einzelnen Regentropfen am Sonntag – erfreuen durften, kam es in umliegenden Ortsteilen zu teils ergiebigen Regengüssen. So hatten die Veranstalter das Glück der Tüchtigen…

Die Buchholzer Festtage 2016 standen unter dem Motto „ Willkommen“. Der Bürgerverein wollte mit diesem Slogan sowohl die vielen neu Hinzugezogenen als auch nur zeitlich befristet im Ortsteil aufhältliche Gäste ausdrücklich einladen und aufeinander zuführen. Und viele Menschen kamen – nicht nur aus Französisch Buchholz – dieser Einladung nach.

Besonders positiv wurde die sogenannte Familienwiese an der Tramhaltestelle Buchholz Kirche angenommen. Hier gab es kostenlose Mitmachspiele für die Kinder, die sich an verschiedenen Stationen ausprobieren konnten. Für die etwas Älteren war der mobile Kletterpark eine besondere Herausforderung. Und wer es etwas langsamer angehen wollte, konnte sich beim Basteln unter freiem Himmel vergnügen oder die Europameisterschaft am Tischkicker gewinnen.

Das Festtagsprogramm hielt auch in diesem Jahr wieder Unterhaltung für jedermann bereit. Traditionell boten die Twango-Guitars am Freitagabend die musikalische Untermalung zum Linedance, während die Partyband „Discovery“ am Samstagabend dem Publikum ordentlich einheizte.

Das Bühnenprogramm war durch viel Musik geprägt, der beliebte Zauberkünstler Zynx faszinierte nicht nur die Kinder. Den Abschluss bildete der traditionsgemäße Umzug vom Hugenottenplatz entlang der Blankenfelder Straße bis zur Freiwilligen Feuerwehr. Diesmal wieder angeführt vom Spielmannszug Pankow. Den 1. Preis unter den Teilnehmern des Festumzuges gewann in diesem Jahr das Blumenhaus Müller, das mit drei aufwändig herausgeputzten Fahrzeugen, darunter ein Oldtimer-Pickup der Marke Adler den Umzug besonders schmückte.  Bei einem gemütlichen Abendessen auf dem Festplatz ließen die meisten Festbesucher die tollen Tage ausklingen.

Bei allen die das Fest als Sponsor – Berliner Sparkasse – oder tatkräftig durch ihr ehrenamtliches Engagement möglich gemacht haben, möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.

Ein besonderes Dankeschön gilt aber allen Festbesuchern, die hoffentlich auch im kommenden Jahr wieder von außerhalb nach Französisch Buchholz kommen – um dann den 775. Geburtstag unseres schönen Ortsteils zu feiern.

Ihr
Jens Tangenberg
Leiter Organisationsteam
„Buchholzer Festtage 2016“

Schreibe einen Kommentar