Neujahrsempfang in Französisch Buchholz

Zum 17. Januar hatte der Bürgerverein eingeladen. Die festlich-fröhliche Stimmung im Nachbarschaftszentrum rührte an diesem Abend wohl von Vorsätzen her, die erfüllt worden sind und von dem Eindruck, dass sich mehr Menschen für Buchholz interessieren. Die Gemeinschaft der Buchholzer wächst.

Vorsitzender Jens Tangenberg begrüßte die Gäste.

Bezirksstadtrat Dr. Kühne, Verbraucherschutz, Kultur, Umwelt und Bürgerservice sind sein Ressort, die Vertreter vom Bildungsverein Nord-Licht und vom Verein Für Pankow sowie Rosenthaler Bürger.

Besonders erfolgreich und ereignisreich nannte Jens Tangenberg das vergangene Jahr. Einige Höhepunkte:

  • Mit dem Bildungsverein Nord-Licht wurde das große Wahlforum aus der Taufe gehoben,
  • die Festtage unter dem Motto „Buchholz putzt sich raus“ organisiert,
  • der Kirche mit Spenden zu neuem Glanz verholfen,
  • mit der Treffpunktgemeinde zusammengearbeitet, das Café Kleine Galerie in der Hauptstraß 64 angeregt,
  • mit der Ortschronistin zwei Kulturspaziergänge unternommen und mehr erfahren über die Rolle von Königin Elisabeth Christine, die Anne Schäfer-Junker in ihrem Buch beschrieb,
  • das Traditionszimmer in der Buchholzer Feuerwehr renoviert und dem Modell des historischen Ortskerns eine Verjüngungskur gegönnt,
  • Projekte begleitet, die gut laufen, z.B. der „Historische Umzug“ 2014 und 2015. Zum 25. Jubiläum des Bürgervereins 2015 werden mit dem Freundschafts- und Förderverein Buchholz Europa e.V. auch internationale Gäste erwartet. Buchholzer aus der Schweiz und Buchholzer aus Österreich.

Es steht viel ins Haus. Eine gute Startbahn haben sich Bürgerverein und Buchholzer bereitet. Höhenflüge sind eingeschlossen.

Text und Fotos: Renate & Detlev Enneper

Schreibe einen Kommentar