Frühjahrserwachen im Amtshaus-Vorgarten

Das zweite Jahr in Folge sorgte der Bürgerverein Französisch Buchholz mit tatkräftiger Hand dafür, dass der Frühling in den Vorgarten des Amtshauses einziehen konnte. Dank einer großzügigen Pflanzenspende der Fa. BLUMEN MÜLLER steht nunmehr das Beet in voller Frühlingsblüte. Doch bevor es soweit sein konnte, war zunächst der von Spaziergängern achtlos entsorgte Unrat und das über den Winter liegen gebliebene Laub zu entfernen und der Boden für Neuanpflanzungen vorzubereiten.

Es waren nur drei Aktivisten des Bürgervereins und der 80-jährige Herr Grothe – als regelmäßiger Amtshausbesucher -,  für die das Aussehen unseres Ortsteils nicht nur in Diskussionen stattfindet, sondern die ihren Worten auch Taten folgen lassen. Nicht viele Menschen bei fast 20.000, die hier leben. Da blieb am Rande die Diskussion darüber natürlich nicht aus, wie Französisch Buchholz aussehen könnte, wenn es ein paar Leute eines aktiven Schlages mehr geben würde… Die berlinweite Aktion „Kehrenbürger“  (www.kehrenbürger.de) könnte hier Vorbildcharakter einnehmen.

Jens Tangenberg

Schreibe einen Kommentar