250 Rotbuchen gepflanzt

775 Jahre Französisch Buchholz

Anlässlich 775 Jahre Buchholz/Französisch Buchholz im Jahr 2017 unterstützt der Bürgerverein Französisch Buchholz e. V. die Initiative des Vereins aufBuchen e. V., 775 Rotbuchen zu pflanzen.

Die Rotbuche gehört in unsere Region und ist ein wichtiger Bestandteil des Mischwaldes. Nicht umsonst tragen Orte diesen Baum im Namen. Die Förster bezeichnen sie als die Mutter des Waldes.

Für jedes der  775 Jahre soll eine Rotbuche gepflanzt werden und das in drei Etappen mit jeweils 250 Buchen-Setzlingen im November/Dezember und März/April. Es ist auch ein Beitrag zur Aufforstung im Landschaftsschutzgebiet Bucher Forst.

Die ersten 250 Buchen-Setzlinge wurden am 10. und 11. Dezember in den Boden gebracht. Die Spenden des Bürgervereins Französisch Buchholz und anderer Spender sowie die Rücklagen des Vereins aufBuchen e. V., ermöglichten die Pflanzung. Kosten: 5 € / Rotbuchenpflanzung; gesamt 1.250 €.

Es wird jede Hand, jeder Spaten und jeder Euro gebraucht!

Auf der Webseite www.aufbuchen.de kann gespendet werden unter dem Button

Jetzt spenden
Betterplace.org

oder direkt auf das Spendenkonto
aufBuchen e. V.
DE 7343 0609 6711 2497 33 00
GLS Gemeinschaftsbank

Die nächsten 250 Rotbuchen
werden im März 2017 gepflanzt!