Elfenteich vom Laub befreit

In der vergangenen Woche hat der Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. die Säuberungsarbeiten der Kinderfreizeitstätte OKTOPUS unterstützt. Gegenüber ihrem eigenen Haus in der Parkstraße befindet sich der Elfenteich, der bereits seit Jahren ein trauriges Dasein führt und immer mehr verschlammt und verlaubt.

In einem ersten Schritt ging es daher darum, zunächst das Ufer und einen Teil der Böschung vom mittlerweile in Schichten liegenden, matschigen Laub zu befreien. Neben einer Abordnung des Bürgervereins (es ist insbesondere der Familie Tangenberg zu danken), halfen viele Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter des Oktopus bei der Entsorgung des Laubes. Das Grünflächenamt hatte zwei sechs Kubikmeter große Container zur Verfügung gestellt, die beide gefüllt wurden.

Allerdings steht der wichtigste Teil der Arbeiten noch an: Im Herbst, wenn die Laichzeit der Wassertiere beendet ist, will der Oktopus in den Teich und die zahlreichen Äste und Baumstämme herausziehen. Es wird sich dann auch zeigen, wie es tatsächlich um den Teich bestellt ist. Die Aktion wird voraussichtlich im September starten, die der Bürgerverein wieder unterstützen wird.

700 Jahre Buchholz in der Prignitz

Buchholz in der Prignitz feierte am 16. Juni 2012 sein 700-jähriges Bestehen. Buchholzer des Freundschafts- und Förderkreises Buchholz Europa e.V. (kurz FFK) aus ganz Deutschland waren eingeladen und nahmen an dem Fest teil.

Aus Französisch Buchholz waren Familie Tangenberg und Familie Enneper dabei. Das 340-Seelen-Angerdorf Buchholz und die Stadt Pritzwalk organisierten ein buntes Treiben, das allen Gästen bei gutem und trockenem Wetter viel Spaß bereitete. Die Bilder vom Fest sprechen für sich.

Wer Interesse an der Tätigkeit des FFK hat, findet auf seiner Internetseite www.buchholz-meets-buchholz.com mehr. Das Jubiläumsbuch „Buchholz meets Buchholz“ zum 20-jährigen Bestehen des Vereins kann über das Internet oder direkt beim Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. bestellt werden.