17IMGP5389

AMTSHAUS BUCHHOLZ DROHT AUS!

17IMGP5389

Der Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. hat erfahren, dass möglicherweise das Amtshaus Buchholz bereits zum 01.01.2016 geschlossen werden muss. Der Grund: Die finanzielle Unterstützung Berlins durch europäische Mittel wird massiv eingeschränkt. Derzeit besteht für das Amtshaus eine Finanzierungslücke von 49.000 Euro im Haushalt 2016/2017.

Die zuständige Bezirksstadträtin, Lioba Zürn-Kastantowicz, hat den Sachverhalt gegenüber dem Vorsitzenden Jens Tangenberg bestätigt, jedoch auf eine noch nicht abschließend getroffene Entscheidung der Verteilung der Zuwendungsmittel verwiesen.

Der Bürgerverein ist beunruhigt über die aktuelle Entwicklung und setzt sich für den Erhalt des Amtshauses ein. Seine Bedeutung als zentraler Treff- und Austauschpunkt für Buchholzer Vereine und Initiativen ist unersetzbar und einzigartig im Ortsteil. Es droht hier ein kultureller Kahlschlag!

Wir rufen daher zur Unterschriftenaktion auf! Die Auslegestellen der Unterschriftenliste befinden sich im Amtshaus Buchholz, täglich ab 10.00 Uhr und in der Sparkasse, Hauptstr., zu den üblichen Öffnungszeiten bis zum 30. November 2015.   –> Liste hier zum Download <–

Die ausgefüllten Bögen bitten wir so schnell wie möglich in den Briefkasten des Bürgervereins am Amtshaus einzuwerfen (Berliner Str. 24, 13127 Berlin).

Der Haushalt für das Land Berlin wird abschließend Anfang Dezember im Abgeordnetenhaus von Berlin verabschiedet – es bleibt nicht mehr viele Zeit!

Bürgerverein Französisch Buchholz e.V.


Unterschriftenliste zum Download

Schreibe einen Kommentar