„Café Kleine Galerie“ hat eröffnet

Französisch Buchholz hat eine neue Adresse: Hauptstraße 64, 13127 Berlin, Einzug in den TREFFPUNKT hielt das „Café Kleine Galerie“. War es ein Orakel? Jedenfalls erfüllte sich der flotte Spruch von Jens Tangenberg, gerichtet an Peter Kressin vor Jahr und Tag: „Also wirklich, du könntest hier auch mal ein Kaffee reinsetzen!“

Der Pastor von der Freien Christlichen Gemeinde und Hausherr des TREFFPUNKTS nahm den Vorsitzenden des Bürgervereins ernst und ließ nicht locker, bis er die Müllers gefunden hatte. Andrea Müller führt das Kaffee seit dem 5. November und erfüllt sich damit einen Kindheitstraum.

Dem TREFFPUNKT, einem Traditionshaus von Französisch Buchholz, das viele Herzen noch heute höher schlagen lässt, ging es seit Jahren nicht gut. Das Café Kleine Galerie kann zum Türöffner für das ganze Haus werden. Hinten wird noch gebaut, der alte Saal zu einem modernen Veranstaltungsort verwandelt. Seit die Freie Christliche Gemeinde hier übernommen hat, geht es wieder aufwärts. Eine Entwicklung, die viele Buchholzer freuen wird.

Text und Bild: Renate & Detlev Enneper

Zur Internetseite des Cafés: www.cafekleinegalerie.de

 

Schreibe einen Kommentar